VON KASCHMIR ZU POLYESTER

EINE REISE VON DER SONNEN- AUF DIE SCHATTENSEITE DER MODEBRANCHE.
(TEIL 2)

Nov 2018 – 5 min Lesezeit

Inzwischen wissen Sie aus meinem ersten Blog “Eine Marke ist geboren”, dass wir anlässlich unserer indisch-schweizerischen Hochzeit in Indien allen Schweizer Gästen edle Wollschals und Kaschmirschals geschenkt hatten, welche enormen Anklang fanden.

Nach dieser unvergesslichen Hochzeit begann für mich ein neues Leben in der Schweiz in meinem neuen Zuhause in Zürich. Es war ganz anders als Indien und Singapur, wo ich vorher gelebt hatte. Es war kalt, was mir gefiel – was wiederum meine Schweizer Freunde kaum nachvollziehen konnten. Ich vermisste das Indische Essen, verliebte mich aber bald in das Schweizer Käsefondue und die Kühe, die im Sommer friedlich auf den Berghängen weideten. Sie sahen so hübsch aus, dass ich mit ihnen ein Selfie machen wollte (was nun wiederum meine Indischen Freunde kaum hätten nachvollziehen können).

 In der Zwischenzeit wuchs die Nachfrage nach unseren Schals bei Familienmitgliedern und Bekannten stetig an. Die feinen Woll- und Kaschmirschals waren nicht nur bei den Damen, sondern auch bei den Herren sehr begehrt, und beide Geschlechter schienen unserem Geschmack implizit zu vertrauen. Die einfache Bitte lautete meist: “Bitte bringt mir einen roten Schal mit”, und das Muster konnten wir frei wählen.

Da nicht alle Indischen Designs gleichermassen mit westlichen Outfits harmonierten, hinterfragten wir die Muster und Farben der Schals oft aus Sicht des Empfängers. Für meine Freunde wählte ich leuchtende Rottöne, Grün- und Gelbtöne mit dezenten Designs, um einen ausgewogenen Look zu erzeugen, während meine Schwiegermutter und ihre Freunde Schals mit hellen Rosa-, Beige- und Blautönen erhielten. Für meinen Schwiegervater suchten wir sichere Grau- und Schwarztöne aus. In Anbetracht des anhaltenden Bedarfs von Familienmitgliedern und Freunden, keimte in uns bald die Idee auf, die Nachfrage ausserhalb unseres Bekanntenkreises zu erkunden. Und so reisten wir, ausgerüstet mit einer Liste der 10 besten Indischen Schalhersteller, nach Punjab, meinem Heimatsstaat in Indien.

Wie Sie wahrscheinlich bereits erahnen können, war ich sehr stolz auf die Indischen Woll- und Kaschmirschals. Sie wurden nicht nur von unseren Schweizer Freunden geliebt und getragen, sondern auch von meiner Familie und meinen Freunden in Indien. Sie waren für mich ein Symbol für das Beste an Design- und Handwerkskunst, das mein Land zu bieten hatte.

So gingen wir mit ein paar Musterschals im Gepäck, die wir in Indien gekauft hatten, zum ersten Hersteller auf unserer Liste und fragten ihn, ob seine Fabrik diese Art von Wollschal für uns anfertigen könnte.

Der Hersteller antwortete: “Natürlich können wir diese Schals für Sie importieren”. Wir dachten, wir hätten ihn falsch verstanden und fragten daher noch einmal. Doch die Antwort wurde nicht besser: “Ja, diese Art von Schal wird in China hergestellt und hier auf den lokalen Märkten verkauft. Wir können sie problemlos importieren für Sie.” Ich fragte erneut: “Dieser Wollschal wurde in China hergestellt?” Und er antwortete etwas genervt: “Ja doch, diese Art von POLYESTER Schal importieren wir aus China. Wie viele möchten Sie bestellen?” Polyester. Nicht Wolle. Kein Kaschmir. Ich war konsterniert! Der Stolz meiner Familie und meines Landes standen auf dem Spiel, und so kam ich schnell zu dem einzig logischen Schluss, dass dieser Mann keine Ahnung hatte, wovon er sprach.

Wir besuchten den nächsten Hersteller und danach einen weiteren und unser Schalmuster ging durch viele erfahrene Hände und Qualitätstests. Als ich dann die gleiche Aussage vom fünften Hersteller in Folge gehört hatte, begann ich die Wahrheit zu akzeptieren. Und wir begannen, neue Fragen zu stellen. Fragen, die uns schliesslich auf die Schattenseite der Modebranche führten. Fragen wie: “Was ist POLYESTER?”

Fortsetzung folgt…

DANKE FÜRS TEILEN

NEWSLETTER

Verpassen Sie keinen Blog von uns. Empfangen Sie digitale Informationen von Elephant Cross.

Blog – Produkt-Highlights – Design-Geschichten – Nachhaltiges Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.