Die Menschen hinter Elephant Cross

Schon vor der Zeit von Elephant Cross hatten Dominic und ich eine Vorliebe für Design und Natur. Unsere Reisen hatten uns in verschiedene Teile der Welt geführt, wo wir die Schönheit der Natur und die variantenreichen Designs in unterschiedlichen Kulturen, Architekturrichtungen und Lebensweisen erleben durften. Indien, das Land in dem ich geboren und aufgewachsen bin, ist ein solcher Ort der vielfältigen Kultur- und Designeinflüsse und für uns eine stetige, intensive Quelle der Inspiration.

Fotographien

von Dominic und Suniti Keller

Bei unserer Hochzeit in Indien überreichten wir im Rahmen der Geschenkzeremonie unseren Gästen handerlesene Schals, die im Land der Seide und des Kaschmirs eine lange Tradition besitzen. Das Feedback war überaus positiv und so begann die Idee zu reifen, unsere Leidenschaft für Designs und Natur in eine eigene Kollektion zu übertragen, welche die Menschen begeistern kann.

Im Norden Indiens fanden wir Weberinnen und Webern, die ihr Handwerk seit vielen Generationen perfekt beherrschen. Einige unter ihnen hatten damit begonnen, aufgrund des Kostendrucks nur noch mit künstlichen Stoffen wie Acryl und Polyester zu arbeiten – eine Entwicklung, die wir nicht unterstützen können.

Für unseren Schals, die wir Partnerschaftlich herstellen, verwenden wir nur hochqualitative Naturfasern wie Kaschmir, feine Wolle und Seide. Diese sind nicht nur biologisch abbaubar, sondern auch im Vergleich zu Kunstfasern extrem atmungsaktiv und hautverträglich. Unsere Schals sind daher leicht und angenehm zu tragen, geben der Trägerin oder dem Träger warm, und sehen dabei elegant aus. Sie kombinieren zeitlose Designs mit funktionaler Exzellenz und erzählen mit ihren Motiven die Geschichten des Orients und dessen Kulturen und Traditionen.

Sinful without sins, sündhaft ohne Sünden: ist nicht nur ein Markenclaim und ein Versprechen gegenüber den Kunden von Elephant Cross, sondern auch gegenüber uns selbst. Wir versprechen, dass wir sündhaft schöne Produkte kreieren und dabei gleichzeitig negative Auswirkungen auf die Umwelt vermeiden. Genau wie bei unseren Schals, so schätzen wir nämlich auch an dieser Welt, deren Schönheit und ein langes Bestehen.

Gandhi hat dies einst treffend formuliert: Die Erde, die Luft, das Land und das Wasser – wir müssen sie der nächsten Generation wenigstens in demselben Zustand übergeben, wie sie uns einst übergeben wurden.

 

Stitching elephant cross label

Nachhaltigkeit geht für uns dabei über unsere Produkte und deren Einfluss auf die Umwelt hinaus. Sie stellt auch die Menschen ins Zentrum. Wir treffen die Weberinnen und Weber vor Ort und können dadurch auch faire Arbeitsbedingungen sicherstellen.

Unsere Philosophie ist einfach: „Wir kreieren Schals mit zeitlosen Designs aus hochwertigen natürlichen Stoffen und vermeiden dabei negative Einflüsse auf die Umwelt und Menschen“.

Auch wenn wir vielleicht noch nicht überall perfekt sind, so arbeiten wir doch hart daran, um diesem Ziel jeden Tag einen Schritt näher zu kommen.

signature

Suniti Keller

Das Team

Suniti Keller

CEO / GESCHÄFTSFÜHRERIN

Suniti ist in Indien geboren, aufgewachsen und lebt seit 2014 in der Schweiz. Durch ihre Herkunft besitzt sie ein tiefes Verständnis für indische Designs, Architektur, Kultur und Lebensweise.

In Indien arbeitete sie als Produzentin und Moderatorin für Auto, Lifestyle, Reise Sendungen bei einem führenden Nachrichtensender. Danach war sie im Bereich Marketing für deutsche und Schweizer Firmen mit globaler Ausrichtung tätig.

Sie hat einen Abschluss in Buchhaltung, Master in Medienwissenschaft sowie Weiterbildungen im Bereich Online Marketing und ‚Business Sustainability‘ von IMD Lausanne, Schweiz.

Dominic Keller

COO /GESCHÄFTSFÜHRER

Dominic ist in der Schweiz geboren und aufgewachsen. Daher besitzt er ein tiefes Verständnis für die Schweizer Kultur, Arbeit, Design, Menschen und den Alltag.

Er arbeitet als Unternehmensberater und hat verschiedene lokale und globale Firmen in der Schweiz und in Asien beraten im Bereich Prozess- und Produktverbesserung zur Steigerung der Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit.

Er hat einen Master in Medien, Politikwissenschaft und Kriminologie. Während eines Sabbaticals in Asien schrieb er den Roman ‚einflüglig‘ und entdeckte seine Liebe für das Tauchen im Meer.